Rechtzeitig zum Karfreitag in Bottrop: Jesus ist wieder da!

Das dürfte die kürzeste Zeitspanne sein, die eine Geschichts-Geschichte in unserem Blog umfasst. Jesus ist nach knapp sechs Wochen wieder da! Die Christus-Figur war an einem Wochenende des nachts vom Kreuz geklaut worden, das seit über einem Jahrzehnt neben dem Eingang zur Cyriakuskirche an der Hochstraße steht. Nachdem auch der Rest des Kreuzes plötzlich verschwunden war, ist jetzt alles wieder komplett. Die Täter waren fast auf frischer Tat erwischt worden. Rechtzeitig vor Karfreitag ist die Welt an und in der Cyriakuskirche nun wieder in Ordnung.

Das ist wichtig. Denn laut Wikipedia ist die feierliche Kreuzverehrung „ein zentraler Teil der katholischen Karfreitagsliturgie“. Und weiter: „Am Karfreitag und Karsamstag ist es in der katholischen Kirche vielfach üblich, statt des Allerheiligsten im Tabernakel das Kruzifix durch eine Kniebeuge zu verehren.“ Das Gebet vor einem Kruzifix sei oftmals Teil einer Andacht oder stillen Einkehr der Gläubigen. In der Heiligen Messe werde zum feierlichen Einzug und zum Auszug das Kruzifix vorangetragen, dem die Prozession als Sinnbild für das wandernde Volk Gottes folge.

Generell gilt das Kruzifix mit dem Kreuz als das wichtigste und deutlichste Symbol der christlichen Kirchen, heißt es im Internet-Lexikon Wikipedia. Im Unterschied zum einfachen Kreuz trage das Kruzifix den Leib des Gekreuzigten, in der Regel als plastische Darstellung. Es sei das Sinnbild für das Opfer Christi, das dieser nach christlichem Glauben zur Erlösung der Menschheit gebracht hat. Der Begriff „Kruzifix“ leitet sich von lateinisch cruci fixus ab, was „ans Kreuz geheftet“ bedeutet. Und genau das ist der Bottroper Cyriakus-Jesus jetzt auch wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kirchen, Stadtmitte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>