Bottroper Karrieren: Theo Jörgensmann 1978

Theo Jörgensmann kommt zum Heimspiel. Das ist im September 1978 eine erfreuliche Nachricht für seine Verehrer. Davon hat der damals 30-Jährige zwar noch nicht so viele wie heute. Aber längst zeichnet sich ab, dass da ein ganz großer Bottroper Künstler agiert, der im Jazz weltweit Furore machen wird.

Der aktuelle Eintrag im Internet-Lexikon Wikipedia 33 Jahre nach dieser Zeitungsnotiz spricht für sich: Theo Jörgensmann (geb. 29. September 1948 in Bottrop) ist ein deutscher Klarinettist, Jazz-Musiker, Komponist und ein Protagonist des Modern Creative Stils. Theo Jörgensmann gehört zur zweiten Generation der europäischen Free Jazz Musiker. Er war an der Renaissance der Jazzklarinette in den 1980er Jahren beteiligt und gilt als einer der herausragenden Solisten auf diesem Instrument. Jörgensmann zählt zu den wenigen Klarinettisten, die unbegleitete Solo-Konzerte geben oder Solo-CDs veröffentlichen. Hier geht’s weiter.

Dieser Beitrag wurde unter 1971-1990, Karrieren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>