SOMMERSERIE (2): Alltag in einer jungen Stadt. Bottrop 1919.

 

 

Die “Schauburg” ist 1919 der Bottroper Filmpalast. Kinounternehmer  Biggemann hat sie im November 1917 eröffnet. Das Kino hat 800 Sitzplätze. Nach Kriegsende 1918 wird der Saal auch für Vorträge und Konzerte genutzt.

Mehr zur frühen Bottroper Kino-Geschichte lesen Sie HIER.

Dieser Beitrag wurde unter 1901-1950, Allgemein, Kultur, Sommerserie, Stadtmitte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>