Schlagwort-Archive: Kinogeschichte

Beiträge zur Bottroper Kino-Geschichte. Asbest und explosive Streifen. Film-Pionier Biggemann erinnert sich. 1908-1926.

Eigentlich wollte Fritz Biggemann ganz etwas anderes machen. Doch ein Unfall wirft ihn aus seiner beruflichen Bahn und bringt ihn auf eine Idee: Er wird zum “Kinomatographie-Pionier” in Bottrop: Am 4. Oktober 1908 eröffnet er an der Hochstraße 16 sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SOMMERSERIE (2): Alltag in einer jungen Stadt. Bottrop 1919.

    Die “Schauburg” ist 1919 der Bottroper Filmpalast. Kinounternehmer  Biggemann hat sie im November 1917 eröffnet. Das Kino hat 800 Sitzplätze. Nach Kriegsende 1918 wird der Saal auch für Vorträge und Konzerte genutzt. Mehr zur frühen Bottroper Kino-Geschichte lesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1901-1950, Allgemein, Kultur, Sommerserie, Stadtmitte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar